Archiv: News 2011

Jan11 Feb11 Mar11 Apr11 May11 Jun11
Jul11 Aug11 Sep11 Okt11 Nov11 Dez11
Mine Miltitz
Archiv:
A2003 A2004
A2009 A2010 A2012 A2013 A2014 A2015
Zurück zu aktuellen News
Dez11
25.12.2011 Frohe Weihnachten / Bonne fête de Noël / Merry Christmas
Wir wünschen allen unseren höhlentauchenden Kolleginnen und Kollegen, ihren Angehörigen und Freunden, aber auch unseren vielen treuen Besuchern recht frohe Weihnachten und ein paar besinnliche Tage im Kreise der Familie.



24.12.2011 Neues Video zu Miltitz
Soeben von Udo aus Miltitz erhalten: ein 11-minütiges Video eines gepflegten Tauchganges. Viel Spass !

21.12.2011 Miltitz Dezember 2011
Ebenfalls zwei SCD Gruppen haben sich am WE vom 10./11. Dezember im ehemaligen Kalkbergwerk in Miltitz nahe Dresden getroffen. Hier ein Bericht.
Der nächste SCD Termin in Miltitz vom 4./5.2.2012 ist bereits ausgebucht. Für Herbst 2012 (ab Oktober) werden wir für genügend Plätze sorgen um alle noch Wartenden anmelden zu können.

15.12.2011 Cave Diving in Mexico 2011
Bekannterweise haben sich ganze Völkerscharen aus der Schweiz und im Speziellen von SCD diesen Herbst in der Gegend von Tulum an der Riviera Maya in Mexico getroffen. Hier als Erstes mal ein Reihe Fotos von Daniel Robert und Jean-Marie Reverdel.

04.12.2011 Generalversammlung 2011 on Swiss Cave Diving
Diese hat programmgemäss am 3.12.2011 in Buochs stattgefunden. Hier ein kurzer Bericht darüber.

top News Home
Nov11
23.11.2011 Generalversammlung 2011 on Swiss Cave Diving
Wer von den SCD Mitgliedern noch keine Einladung zur GV 2011 erhalten hat , möchte sich bitte umgehend beim Präsidenten melden. Besten Dank.
Die GV 2011 findet am Samstag, 3.12.2011 im Restaurant Postillon in Buochs statt. Start ist 09:30.
Nach dem gemeinsamen Mittagessen wird ein TG im Vierwaldstättersee durchgeführt.
20.11.2011 Potholers break through the final Three Counties link
Kaum zurück nach 3 Wochen Yucatan gibt es für den Webmaster bereits aufregende Neuigkeiten für Höhlis, dies aus Süd Wales. Uebrigens "potholers" könnte man am besten mit "Höhlengrübler" übersetzen.
Deep down and dark under our northern feet, potholers have just pulled off a major feat of their own. The long-awaited final link in the legendary Three Counties System of inter-connecting caves has been made after 140 metres of digging through what sounds like hell on earth. Posting on ukCaving.com, one of the party describes the historic nature of the breakthrough.
Hier der Link.
Dank an Stefan für seine Meldung!

top News Home
Okt11
18.10.2011 Aktualisierte Instruktorenliste von Swiss Cave Diving, Stand 18.11.2011
Auch dieses Jahr durften wir neue Cave Instruktoren in unserer Mitte begrüssen. Wir freuen uns natürlich über die Verstärkung und auf eine gute Zusammenarbeit. Hier die aktualisierte Liste.

10.10.2011 Vorankündigung: GV von Swiss Cave Diving vom 3.12.2011
An alle Mitglieder von SCD: bitte reserviert euch schon mal den 3. Dezember 2012 für unsere GV! Einladung mit genauem Ort und Traktandenliste kommen in den nächsten Tagen.

03.10.2011 Swiss Cave Diving zurück aus Sardinien
Die letzten September Tage verbrachte ein kleines Team von Swiss-Cave-Diving auf Sardinen zum Höhlentauchen. Die Höhlen sind ausgezeichnet und genial, einfach sehenswert für europäische Verhältnisse ein Muss.
Auch konnte Stefan seinen Overhead Scooterkurs beenden und so auch die eine Höhle motorisiert geniessen.
An dieser Stelle ganz herzlichen Dank an Toddy und an sein ganzes Team von Protec Sardinia, die uns unvergessliche Tauchgänge geboten haben. Ich denke, wir kommen nächstes Jahr wieder mit einer grösseren Delegation von Swiss-Cave-Diving.
Walti Gallmann

top News Home
Sep11
25.09.2011 4. Auflage des Manuals "Höhlentauchen"
Die lang erwartete 4. Auflage wird in ca. 3 Wochen erhältlich sein. Sie wurde stark aktualisiert und geht u.a. auf aktuelle Techniken wie Sidemount Tauchen detaillierter ein.

Aufgrund des leicht vergrösserten Umfangs wird auch der Preis etwas angepasst werden müssen. Wegen den Währungsturbulenzen werden wir beim Versand in Euro-Länder jeweils den Tageskurs verwenden.

24.09.2011 Tauchunfall in der St. Sauveur
Leider ist ein polnischer Taucher am Donnerstag bei einem Tauchunfall in der St. Sauveur ums Leben gekommen. Am 22.9.2011, gegen 19:10 wurde der Alarm bei der Feuerwehr (sapeurs-pompiers) ausgelöst. Der Körper des Verunfallten wurde auf einer Tiefe von 35m gefunden.
Es handelt sich dabei um einen 41 jährigen polnischen Höhlentaucher, der mit 4 anderen Personen dort getaucht hat. Der Unfall muss sich beim Aufstieg ereignet haben. Zudem spricht der Text in der La Dépeche von "Schülern": "C'est en remontant à la surface que les élèves se sont aperçus que leur instructeurs n'avait pas suivi..." . Es könnte sich also um einen Ausbildungstauchgang gehandelt haben.
Mehr ist bisher nicht bekannt.
- Originaltext in La Dépeche
- Mitteilung auf einer polnischen Taucherseite

20.09.2011 Tauchlehrer-Prozess in Überlingen
Ein bemerkenswertes Urteil im Nachgang zu einem Tauchunfall im Bodensee im vergangenen August (danke Marco zum Hinweis).
Der angeklagte Tauchlehrer-Assistent wurde freigesprochen.
Hier der Bericht.

14.09.2011 Ausbildungs-Kurse 2012 von Swiss Cave Diving
Kaum sind die Kurse 2011 halbwegs fertig, so sind wir bereits mit der Planung der Kurse 2012 beschäftigt.. Aufgrund der Verfügbarkeit unseres Staff wurden folgende Daten festgelegt:

Theorie (alle Levels) : 03.+04. März 2012
Praxis HT1/2: 31.März + 1.April 2012
Praxis HT3: 21. + 22. April 2012
Frankreich 1. Kurswoche:  19. Mai – 25. Mai 2012
Frankreich 2. Kurswoche:  26. Mai – 01. Juni 2012

Bei genügend Interessenten (mind. 4) ist ein weiterer HT1 Kurs in der Schweiz (gegen Ende November 2011) geplant.

Alle Interessenten für diese Kurse melden sich bitte entweder bei Walter Gallmann oder Beat Müller.
Es geht nach der Regel: first come - first served!

12.09.2011 Interessante Höhlentauch-Videos
Beim herumstöbern im Web folgende Kurzvideos gefunden:
- aus der Source de Landenouse
- aus der Douix de Chatillon (1)
- aus der Douix de Chatillon (2)
- aus der Source du Planey (1)
- aus der Source du Planey (2)

Viel Spass beim reinziehen.

07.09.2011 Tödlicher Höhlentauchunfall in Irland
Kürzlich hatten wir ein paar Links in den News über Höhlentauchen in Irland, sonst etwas weniger bekannt für diese Tauchaktivität.
Nun erhalten wir (Danke an Dani Pfiffner) eine Meldung über einen tödlichen Unfall. Dabei hat ein dort sehr bekannter polnischer Höhlentaucher sein Leben verloren.
Hier der Link auf den Originalbericht

top News Home
Aug11
29.08.2011 Interessante Links
Beim herumstöbern im Internet und dank Hinweise unserer Mitglieder entdeckt:
- Google Ocean
- White Arrow Equipment
- Die Höhle; Zeitschrift für Karst- und Höhlenkunde
- Höhlentauchkurs in Irland
- Cave Diving in der Dominikanischen Republik


28.08.2011 Strafrechtliche Folgen eines Tauchunfalles / Gefahrengemeinschaft
Das untenstehende Urteil ist publiziert in der St. Gallischen Gerichts- und Verwaltungspraxis (GVP) 2010 Nr. 96. Es behandelt die strafrechtlichen Folgen des tragischen Tauchunfalls, der sich am 21.8.2007 auf ca. 7 m Tiefe im Bodensee ereignete.
Der tödlich Verunfallte (148 kg Köpergewicht; zweiter Süsswasser-Tauchgang) wollte auftauchen und zeigte diese dem Angeklagten (Tauchlehrer) auch an, nachdem ihm wiederholt Wasser in die Maske lief.
Der Angeklagte hinderte ihn jedoch daran und zog ihn nach unten. Als der Angeklagte bemerkte, dass der Verunfallte den Lungenautomaten verloren hatte, drückte er ihm seinen Zweitautomaten in den Mund, jedoch ohne die Luftdusche zu betätigen. Als der Verunfallte auch diesen aus dem Mund schlug und nicht mehr reagierte, tauchte der Angeklagte mit ihm an die Oberfläche auf und brachte ihn an Land.
Die Reanimationsversuche blieben erfolglos. Das rechtsmedizinische Gutachten attestierte den "Tod durch Ertrinken", und zwar unter Wasser.
Hier ein Auszug aus dem Urteilstext. Achtung: die rote Schrift und der Fettdruck stammen vom Webmaster!

23.08.2011 Wissenschaftliche Grundlagen der Höhlenkunde
Durch Zufall beim Herumstöbern im Internet einen hochinteressanten und sehr gut verständlichen Auszug aus der Examensarbeit „Das Karstgebiet von Erdbach im Westerwald – Speläologie, Hydrologie und aktuelle Probleme“ von Annette Hüser gefunden.
Für alle, die etwas mehr wissen über Höhlenkunde wissen wollen, als nur gerade den Ort wo man die Stage ablegen könnte...
16.08.2011 Höhlenbefahrung im Hölloch für SCD Mitglieder
Unser Kollege Marco ("Möbel") organisiert mit dem Trekking Team eine Höhlenbefahrung im Hölloch. Sie würde am 15 Oktober stattfinden, der Preis beträgt 105 CHF pro Person für 3 ½ Stunden Tour. Kombi Miete kostet 20.- . Stattfinden tut das Ganze ab 6 Personen, ab 10 Personen gibt’s 10% Rabatt und einen zweiten Führer. Ein Apéro wäre gegen Aufpreis auch noch möglich. Startzeit ist 09.00 Uhr.
Anmeldungen bitte direkt bei Marco.

Anmeldeschluss ist der 14. September

10.08.2011 Instruktoren-Xover Kurs; zwei neue Instruktoren bei Swiss Cave Diving
Bekanntlich hatten wir auch dieses Jahr zwei "Nachwuchs"-Anwärter für den Cavern Diving Instructor, Martina Hofer und Jörg Hegermann.
Beide hatten in Frankreich während zweier Wochen beim Guiding und bei der HT2 Ausbildung ihre diesbezüglichen Fähigkeiten täglich unter Beweis zu stellen und bereits dort alle Anforderungen für die Brevetierung zum Cavern Diving Instructor erfüllt, also auch die schriftliche Prüfung.
Was fehlte, war der angepasste Xover Kurs zur Brevetierung I1 CMAS, da beide von anderen Ausbildungsorganisationen kommen.
Dies wurde nun am 1.8. und 7.8.2011 jeweils beim Nemo Tauchsport in Heimberg (Theorie), resp. am und ihm Thunersee (Praxis) nachgeholt.
Beide haben nun auch diese Prüfungen erfolgreich bestanden und wir gratulieren Beiden ganz herzlich zum wohlverdienten Erfolg.
Als Letztes wird Jörg noch in den nächsten paar Tagen ein CMAS 1* Kürsli durchführen, dann steht der Uebergabe des Cavern Instructor Brevets nichts mehr im Weg.
- Jörg beim Freitauchen
- die beiden Kandidaten 1
- die beiden Kandidaten 2
- Brevetübergabe Martina
Ihr CV wird in Kürze unter "Staff" sichtbar sein.

09.08.2011 Beiträge zu den Themen Sidemount und Bailout
Beim Herumstöbern auf dem Netz 2 interessante Beiträge von Cedric Verdier gefunden.
- Sidemount for rebreathers
- Bailout for rebreathers

07.08.2011 Expedition nach Namibia
Unser Kollege Philippe Marti nahm vor kurzem an einer Höhlenexpedition der Société Spéléologique Genevoise nach Namibia teil. Hier ein Link auf den spannenden Bericht mit begeisternden Fotos.

06.08.2011 Ausflug nach Douix du Chatillon
Vor 2 Wochen trafen sich ein paar SDCler aus der Schweiz und Luxemburg in der idylischen Kleinstadt Chatillon s/S (etwa 80km nordwestlich von Dijon (430km von ZH) zu einem Höhlentauchwochenende (Fotos kommen noch). Hier ein erster Link auf einen Bericht in der dortigen Regionalzeitung.
Die Höhle, mitten in einem kleinen Stadtpark gelegen hat sehr viel vom Trüffelloch: relativ klein, glasklar, hell, und 2 Engnisse (davon lusitgerweise eines davon mit einer Spitzkehre in der Mitte). Leide rkommt nach etwa 150-170m eine Versturz.....der darauf wartet, abgetragen zu werden...
Die Tiefe liegt im vorderen Teil bei 17m (dort erstes Engnis), und steigt nach einem senkrechten Schacht auf ca. 11m. Man hat also sehr viel Zeit.

02.08.2011 Klage wegen Doubs
Wer kennt die Source du Doubs nicht? Nun ist sogar eine juristischer Streit ausgebrochen. Umweltschützer haben die Schweiz und Frankreich beim Europarat verklagt wegen des schlechten Zustandes des Doubs....mehr hier.
top News Home
Jul11
31.07.2011 Neues Online-Tauchgeschäft für technisches Tauchen und Tauchschule in der Romandie
Unser Instructor-Kollege Philippe Marti teilt uns folgendes mit:
Nous avons fondé la société "Aquaphil Sàrl [AG]". Notre activité principale est le site "www.innodive.ch" et l'école "Lobster Diving Academy". Cela fait 3 ans que nous sommes sur ce projet avec un copain français et nous avons finalisé assez vite compte tenu de notre situation.

30.07.2011 Höhlentauchen in der Tauchpresse
Beim Stöbern im Internet entdeckt: Zwei Beiträge aus "Unterwasser", einer aus dem Jahr 2006, der andere aus 2005. Lässt interessante Vergleiche zu über die zwischenzeitliche Entwicklung.
Viele Spass beim Lesen.

29.07.2011 Flossen im Test.....
Es ist zwar eine ganze Weile her, dass dieser umfassende Test von gängigen Tauchflossen gemacht wurde, dafür ist es der wohl einzige, der den Anspruch erheben kann, nach wissenschaftlichen Kriterien durchgeführt worden zu sein.
Zudem sind die meisten der getesteten Flossen auch heute im Verkauf weiter erhältlich. Die Resultate sind also weiterhin gültig.
Die Arbeit wurde von Jim Grier, Dept. of Biological Sciences, North Dakota State Univ., Fargo, ND, USA und Mike Collyer, Dept. of Biological Sciences, NDSU, durchgeführt.

24.07.2011 DAN-Formulare bei Tauchunfällen
Eine wertvolle Hilfstellung für den Fall der Fälle...
- DAN-Merkblatt für Rettungsdienste
- DAN-Notfallprotokoll

23.07.2011
Unfall-Analyse zum Unfall von Dave Shaw im Bushman's Hole: Respiratory Failure due to CO2 poisoning
Zur Erinnerung: Beim Versuch, den 10 Jahre zuvor verunfallten Deon Dreyer zu bergen, kam am 8.1.2005 der 51-jährige australische Taucher Davis Shaw ums Leben. Shaw hatte Dreyer ca. 4 Monate zuvor auf dem Grund auf rund 271m Tiefe geortet und den Eltern des Verunfallten versprochen, ihren Sohn zu bergen. Shaw hatte damals ca. (je nach Quellen) 5-7 Jahre Taucherfahrung und etwas über 330 TG absolviert. Er tauchte mit einem leicht modifizierten Biomarine Mk 15.5 CCR.
Durch die am Helm angebrachte Videokamera filmte Shaw tragischerweise seinen eigenen Tod.
Eine Zusammenfassung zur Expedition wurde von Andre Shirley verfasst. Ein weiterer Bericht dazu stammt vom Outside Magazine.
Die von renommierten Atemphysiologen und Medizinern durchgeführte Analyse aus medizinischer Sicht zeigt auf, dass Dave Shaw mit hoher Wahrscheinlichkeit an einer CO2 Vergiftung starb (resp. dadurch das Bewusstsein verlor und ertrank). Die Gründe dieser CO2-Intoxikation wurden in einer wissenschaftlichen Analyse dargelegt. Interessant dabei: die Dichte des Trimix Gemisches auf der Maximaltiefe entsprach der von Luft auf ca. 70m Tiefe!

19.07.2011 Wassersportunfälle
Der bfu-Report 65 von 2011 analysiert akribisch alle Arten von Wassersportunfällen in der Schweiz, auch im Bereich Tauchen.

top News Home
Jun11
30.06.2011 Uemis AG in Konkurs
Schlechte News für Taucher, welche einen Tauchcomputer dieser Firma haben, resp. kaufen wollten. Gemäss dem Handelsregistereintrag vom 29.6.2011 ist Uemis (neu Uemis AG in Liquidation) insolvent:
"Mit Urteil vom 21.06.2011 hat der Konkursrichter des Bezirksgerichts Horgen über die Gesellschaft mit Wirkung ab dem 21.06.2011, 08.30 Uhr, den Konkurs eröffnet; demnach ist die Gesellschaft aufgelöst"

Wie es weitergeht mit Service etc. steht wohl noch in den Sternen.

23.06.2011 Interessante Sites
Die nachfolgende Nachricht haben wir von Alban erhalten. Alban ist der freundliche und immer hilfsbereite Tauchlehrer bei André Grimal...und der eine sehr verständliche Schwäche für Schweizer Schokolade hat.

Hello à vous,
Voici comme promis mes différents sites internet :
www.tignesplongee.com (plongée sous la glace)
www.quercy-plongee.com

et le site sur l'expédition "Deepsea Under The Pole " avec laquelle je suis parti plonger au pôle nord:
www.underthepole.com

Merci à vous de votre bon humeur et de votre chocolat !!!!
Bien à vous Alban
Alban Michon Tél: 06 89 15 18 34 Mail: albanmichon@yahoo.fr

20.06.2011 Tödlicher Unfall eines WKPP Tauchers
Noch im Lot unten erreichte uns die nachfolgende, traurige Mitteilung:
Am 11. Juni ist James Edward Miller, 50, Mitglied des WKPP Teams bei einem Tauchgang in Whiskey Still Sink in Wakulla County tödlich verunfallt. Der Grund lag in einem falschen Gaswechsel begründet, der zu einer Hyperoxie und schliesslich zum Ertrinken führte.
Mehr Berichte dazu hier.

18.06.2011 Back on stage
Nach fast 3 ereignisreichen Wochen in Verbindung mit 2 HT2 und einem HT3 Kurs, 4 erfolgreichen Instructor Kandidaten und ca. 450 Höhlentauchgängen sind wir wieder zurück. Die zahlreichen Fotos werden asap in unsere Galerie gestellt werden.
02.06.2011 A bientôt au Lot
Nun sind wir wieder mit der ganzen Mannschaft im Lot, dies bis und mit 17.6.2011. Es finden folgende Kurse dort statt: HT1/2, HT3 und Instruktoren Ausbildung. Wir freuen uns auf eine erlebnisreiche Zeit und schöne, lehrreiche und sichere Tauchgänge.

top News Home
Mai11
31.05.2011 Instructor Evaluation
Am WE des 14./15.5 wurde unsere Cavern Instructor Kandidatin Martina von den Staff Instruktoren Walti und Beat auf Herz und Nieren geprüft. Die Lektionen fanden am Thunersee (Leissigen u. Bätterich) und in Heimberg statt
Hier die Bilder dazu.

30.05.2011 Bilder aus Valstagna
Daniel Robert und Kollege Jean-Marie waren vor kurzem vor Ort (auf dem Rückweg von Suex) und haben uns einige Bilder zukommen lassen. Viel Spass.

29.05.2011 Bilder von Miltitz
Vor ein paar Wochen waren wir, d.h. Mark, Lukas, Pascal, Trudy und Beat für ein verlängertes WE im wohlgefüllten ehemaligen Bergwerk in Miltitz und haben da gleich noch unser Mitglied Axel David getroffen, der für uns den Guide gemacht hat. ...einfach genial das Ganze, muss man sagen.
Am Abend gab es dann noch Kultur in Dresden (Semperoper, von aussen) und einem sehr speziellen Restaurant......
Hier geht's zu den Bildern.....

21.05.2011 Achtung: Parking-Problem an der Landenouse
Vom Besitzer des Geländes, Jacques Vettier, wurde ich darüber informiert, dass der Bauer nebenan, M. Laroche, überhaupt keine parkierten Autos mehr im Zugangsbereich zu seinem Feld (Rampe etc.) duldet.
Wird trotzdem parkiert, muss mit Einschrieten der Flics gerechnet werden. Es muss auch damit gerechnet werden, dass der Bauer ohne Rücksicht auf (fremde) Verluste durchfährt (s. Bild)
Wir erinnern daran, dass das ganze Glände Strassenrand propriété privée ist....

20.05.2011 Praxistest tragbare Kompressoren
Ob man nun auf einer Tauchexpedition am Ende der Welt oder nur am Baggersee nebenan ist, mit leeren Flaschen taucht sich schlecht.....Ein tragbarer Kompressor ist deshalb eines der Goodies, von dem viel von uns träumen. Dass es nicht unbedingt grosse, unhandliche Dinger im Bereich von 10'000 EUR sein können, sagt und meist ein kurzer Blick auf den Kontostand.
Es geht auch kleiner, billiger und handlicher........
Hier der Testbericht voin Ralph Wilhelm, erschienen im Tauchernet.

16.05.2011 Good News zum Wracktauchen an der "JURA"
Nach der schlechten Nachricht darüber, dass "Jura-Hans" sozusagen in Pension geht, jetzt die Gute.Von Gregor Nauer habe ich folgende Mitteilung erhalten:
Jurahans hat einen Nachfolger, den er zur Zeit einarbeitet: Jürg. Die Ausfahrten verlaufen im gewohnten, unkomplizierten Rahmen ab Bottighofen mit einem neuen Aluboot.

Ich habe gebucht für Samstag, 22.10.2011 ca. 10 Uhr. Die exakte Zeit wird noch definiert. Preis/Pers: CHF 25 / 20 Euro.

Ich bitte um Anmeldung http://doodle.com/f934gyieu9wuqf8w
Die Teilnehmerzahl ist gemäss Jürg beschränkt auf 9 Personen, ich selber beschränke sie auf 8. Es hat Plätze, solange es hat.

Freundliche Grüsse
Gregor Nauer
Tauchtechnik Nauer

Kapuzinerhügel 12
CH-5620 Bremgarten
Telefon +41 (0)56 633 53 38
Mobile +41 (0)79 403 41 68
Fax +41 (0)56 633 67 67
mailto:gregor.nauer###at###axa-winterthur.ch

07.05.2011 Cave Diving in Yucatan, wie lange noch?
Von Walti Gallmann für alle Yucatan cave diving Freaks...und alle, welchen an einer weitgehend intakten Ober- und Unterwelt in Yucatan gelegen ist:
Leider sind die z.T. grosskotzig aufgezogenen Hotel- und Golfanlagen für ein paar Betuchte eine ökologische Katastrophe ersten Ranges; da werden auch ganze Systeme zugeschüttet, ungeklärte Abwassser direkt in die Cenotes geleitet, andere Zugänge mit Baggern aufgebrochen, und alles nur, damit ein paar Wenige damit Kohle machen.
Hier die Animation zu diesen Vorgängen.

04.05.2011 Record Cave Dive in New Zealand
Von Dani Pfiffner haben wir folgende Hinweis erhalten:
An Australian team has made a record-breaking dive in what may be the world's deepest coldwater cave.
Link hier.

top News Home
Apr11
28.04.2011 (Hoffentlich) temporäres Tauchverbot an der Source de Fourbanne
Von Reto Gabathuler und Urs Benz kam die folgende Meldung:
Gestern erhielt ich vom Grundstückbesitzer der ‚Source de Fourbanne’, Monsieur Prost, die traurige Mitteilung, dass diese schöne und noch nicht gänzlich erforschte Quelle durch die Präfektur des Département Doubs und der Gemeinde Fourbanne seit dem 10. März 2011 mit einem Allgemeinen Tauchverbot belegt wurde.
Dies, weil Monsieur Prost als Eigentümer und Erteiler von Tauchbewilligungen in einem Ereignisfalle mit rechtlichen Sanktionen zu rechnen hat.
Anzumerken ist, dass vor seiner Grundstücksübernahme sogar ein Todesfall in der ‚Source de Fourbanne’ zu beklagen war… Jacques Prost betonte mir in seiner Mail, dass er sich an den unzähligen Besuchen und Geschenken von Höhlentauchern aus ganz Europa immer gefreut habe und er dieses Verbot nicht provozieren wollte. Deshalb sei er bestrebt, mit der Behörde eine Ausnahmebewilligung (Haftungsauschluss) zu erarbeiten.
Sobald diese rechtskräftig sei, könne man wieder auf (gewohnte) Voranmeldung in der ‚Source de Fourbanne’ mit entsprechendem Ausbildungsnachweis tauchen.
Ich werde von Monsieur Prost nach Inkrafttreten wieder informiert.
Ich bitte euch, dieses Tauchverbot zu respektieren und Herr Prost bis zur Neuregelung nicht mehr für Tauchgenehmigungen anzufragen.
Source de Fourbanne
28.04.2011 Neu Occasinen....
Unsere Kollegen Yoska und Lukas verkaufen:
- 1 Suex ADV30 Scooter
- 1 Tauchcomputer Aladin Tec 2G
Mehr dazu auf unserer Occasions-Seite.

24.04.2011 Höhlentauchen in Norditalien
Unser Kollege Dani Lüthi besuchte am Osterwochenende Norditalien, genauer die Elefante und die Fontanazzi. Beide bei Super-Bedingungen.
hier die Bilder

20.04.2011 Tauchen in der Pont d'Enfer
Unser Speleo Kollege Daniel Robert besuchte kürzlich unsere französischen Spéléo-Kollegen...Bilder hier

01.04.2011 Link zum Windloch
(Grosshöhlensystem der östlichen Silberen (GL), Facts & Figures aus bald 60 Jahren Erforschung)
Unser Speleo Kollege Markus hat uns auf eine unverzeihliche Lücke bei unseren Links aufmerksam gemacht....einfach hier mal klicken...
(Link ist zusätzlich auch auf der eigentlichen Link-Seite zu finden)

top News Home
Mar11
31.03.2011 Ox Bel Ha verbunden mit Sistema Naranjal
Diese Nachricht haben wir soeben von Steve Bogaerts und Bill Philips erhalten:
Hi All,
Well it has been some time in the making but we finally got around to finishing off what we started way back in 2001. On Saturday 26th March Sistema Ox Bel Ha was connected to Sistema Naranjal. According to our preliminary survey data Ox Bel Ha is now once again the world’s Longest Underwater Cave System at 710,000+ feet/ 216,450 meters. An official and detailed report to follow in the near future.
Regards
Steve Bogaerts & Bil Phillips
19.03.2011 Gute Occasionen in unserer Börse!
- Rebreather RAY gesucht
- 2 Bonex zu verkaufen
- diverses Tauchmaterial (Flaschen, Automaten, Reels, Trocki,..)
Ein Besuch unserer Occasionsbörse lohnt sich!

15.03.2011 Höhlentauchkurse 2011 von SCD: Fotos von der Theorie
Mit einem vollen Saal und vollem Pensum wurde am 26.2.2011 in Aarau die Theorie der diesjährigen Kurse durchgeführt. Teilnehmer und Gäste aus 3 Nachbarländer sorgten für einen internationalen Flair.
Hier der Link zu den Fotos in der Galerie.

09.03.2011 Fragebogen (Questionnaire) zur Aequivalenz
Wir werden immer wieder von Tauchern angefragt, welche ihre Cave Ausbildung in anderen Verbänden absolviert haben, welchem CMAS Level ihre Brevet entsprechen würde.. Praktisch jeder Verband hat seine eigenen Regeln und auch nicht jeder Instruktor hält sich daran. Diese Problematik kennen wir bereits vom Freiwasser her.
Wir haben deshalb für Interessierte einen Fragebogen entwickelt, der es uns erlaubt, Einzelfallweise sehr genau das entsprechende Ausbildungsniveau feststellen zu können.
- Fragebogen Ausbildungsniveau Cave Deutsch
- Fragebogen Ausbildungsniveau Cave Französisch
- Fragebogen Ausbildungsniveau Cave Englisch


07.03.2011 Dokus von BSAC
BSAC bildet weltweit aus und hat entsprechende Erfahrungen. So widmet sich der Verband auch eingehend der Verhinderung und der Analyse von Tauchunfällen. Die BSAC Diving Incidents Reports sind bekannt.

Hier einige Dokus zu diesen Themen:
- Incident Reporting
- Diving Fatalities Report
- Diving Fatalities Review
- Personal Responsibility
- Risk Assessment
- PreDive Checks
- Depth Limits
- Rebreather Safety

top News Home
Feb11
28.02.2011 Tauchplatz Rütenen (Beckenried, Vierwaldstättersee) wegen Felsabbruchgefahr temporär gesperrt!!!

SSUSV, 26.2.2011:
Der Tauchplatz "Rütenen" in Beckenried, Vierwaldstättersee, muss bis auf weiteres aus Sicherheitsgründen gesperrt werden.
Grund dafür sind Risse im Felsen an der Felswand beim "Zwergli" unterhalb der Einstiegstreppe. Gemäss Angaben vor Ort sind in den letzten Tagen schon einige hundert Kubikmeter Gestein abgebrochen und den Rissen nach zu urteilen drohen in den nächsten Tagen weitere Gesteinsmassen in die Tiefe zu stürzen. Da die verbliebenen Felsmassen jederzeit spontan abbrechen und abrutschen können sind Tauchgänge beim Tauchplatz "Rütenen" in Beckenried NW bis auf weiteres aus Sicherheitsgründen zu unterlassen.
Das gefährdete Gebiet befindet sich Unterwasser an der Felswand. Unter Umständen können schon aufsteigende Luftblasen, welche in die Risse eindringen, neue Abbrüche auslösen und Taucher verschütten.
Ich Danke für das Verständniss und Wünsche allen eine sichere Tauchersaison 2011.

Beat Keiser Regionalpräsident DRS / SUSV

28.02.2011 Tödlicher Höhlentauchunfall in der Tank Cave (Mt. Gambier Gebiet, AU)/ fatal cave diving accident in Tank Cave
Soeben erreicht uns die traurige Nachricht (trotzdem Danke Chris), dass Agnes Milowka, eine bekannte australische Höhlentaucherin bei einem Unfall in der Tank Cave tödlich verunfallt ist.
Hier der Unfallbericht und mehrere Videos. Man schaue sich beim einen Video im Eingang mal die Strömung an (Kieselsteine etc. kommen waagrecht daher!).
Hier ein weiterer Bericht aus australischen Medien (in Adelaide Now) und hier vom Sidney Morning Herald.
nd hier noch der Link auf die Website von Agnes Milowka.

27.02.2011 Die Seite des Sidemount Cracks...
Man übertreibt nicht, wenn man sagt, dass es in Yucatan 2 Sidemount Cracks gibt: Robbie Schmittner von Xibalba und Steve Bogaerts. Beide bestens bekannt durch ihre Push Dives....Hier die Seite von Steve zu seinen verschiedenen Kursen.
Nebst dem bietet die Seite auch sonst mannigfaltige Infos über Höhlentauchen.

26.02.2011

Höhlentauchen im Lot: Bericht von Oliver Marsel
Der nachfolgende Beitrag stammt von unserem Mitglied Oliver Marsel, Normalerweise irgendwo in Thailand zuhause (hat dort eine sehr schöne Tauchbasis!!).....aber zwischendurch schon mal schnell im Lot.. Hier der Link auf einen interessanten Bericht

24.02.2011 Skull in Underwater Cave May Be Earliest Trace of First Americans
Es tut sich was in Yukatan: hier der Link auf einen Beitrag im National georaphic über Entdeckungen in Hoyo Negro (Black Hole). Hoyo Negro gehört zum System von Aktun-Hu.
Eine Zusammenfassung auf Spanisch findet sich in den Yahoo News.

22.02.2011 Connection in between the two cave systems, Actun Hu and Sac Actun / Conexion muy importante entre los sistemas Actun Hu y Sac Actun
Soeben erhalten wir folgende Meldung aus Mexico:

Hello to everyone!
I would like to let you know that I was able to achieve a weighty connection in between the two cave systems, Actun Hu and Sac Actun. at the moment of connection Actun Hu system measured 33527 meter and Sac Actun 181072 meter.
Sac Actun is now:
- Mexico's biggest cave system /217363m
- the largest underground river of the world / 215246m
- the 4th biggest cave system of the world.
regards Robbie

Hola a todos!
Me gustaria avisarles que pude estabilizar una conexion muy importante entre los sistemas Actun Hu y Sac Actun. al momento de la conexion Actun Hu estaba midiendo 33527 metros y Sac Actun 181072 metros. ahora Sac Actun es:
- la cueva mas grande de Mexico / 217363 m
- el rio subterraneo mas largo del mundo / 215246 m
- la 4ta cueva mas grande del mundo.
saludos Robbie

13.02.2011 Neues Cave Diving Manual auf spanisch /
Para todos los buceadores subterráneos: nuevo manual de buceo subterráneo
Der Mexikanische Verband FMAS gibt in Kürze ein neues Cave Diving Manual heraus, natürlich auf spanisch. Hier das Titelbild.

Esta es la nueva portada del manual de buceador subterraneo FMAS/CMAS Se mandaron hacer algunas de prueba a color y en material resistente y duro para la portada del manual.. ya las tengo y quedaron muy padres
German Yañez

13.02.2011 Bericht zu einem Ausflug an der Rinquelle
Vor zwei Wochen waren Niko Gerdau und seine Trimix Nord mit einer größeren Truppe an der Rin.
Hier ein Bericht dazu, viel Spass.

08.02.2011 CMAS Standards für Höhlentauchen / CMAS Cave Diving Standards / Standards CMAS de la Plongée Souterraine
Bekanntlich verfügt die CMAS über ein modulares und sehr flexibles Ausbildungssystem im Bereich Cave Diving mit den entsprechenden Standards, Sicherheitsregeln und Ausbildungsprogrammen. Nach längerer Projektarbeit sind die Uebersetzungsarbeiten nun alle abgeschlossen und die ansonsten inhaltlich identischen Versionen in Deutsch, Französisch, Englisch und Spanisch liegen vor.

07.02.2011 Tauchgangführung in Frankreich
Bekanntlich hat Frankreich letztes Jahr die 2 bestehenden Gesetze zum Tauchen (mit Luft, resp. mit Gemischen) angepasst, darunter die Bestimmungen darüber, WER eine Tauchgruppe führen darf, in welchem Umfang, auf welcher Tiefe, etc..
Es ist cmas.ch gelungen, mit dem französischen Verband FFESSM ein Agreement abzuschliessen, welche die Situation für Taucher und Instruktoren mit Schweizer CMAS-Brevets (!) vereinfacht. (Details auf der Website von cmas.ch).

Zusammenfassung (gilt nur für Inhaber eines CH-CMAS-Brevets):
Eine französische Lizenz braucht nur derjenige welcher ein D3, D4 oder I1 hat und kommerziell Ausbildung oder Tauchgang-Führungen in Frankreich anbietet.
I2- und I3 Tauchlehrer müssen keine Tauchguide Karte (guide de palanquée) für Frankreich bestellen.
Beide Niveaus erlauben dem Tauchlehrer in Frankreich auszubilden, Tauchgänge bis 40m zu organisieren und die Taucher zu begleiten, sofern dies unentgeltlich geschieht.

Wie die Situation mit anderen Landes- oder sonstigen Verbänden sich darstellt, kann nicht gesagt werden.
Tatsache nach Infos von FFESSM ist, dass künftig mit Kontrollen vor Ort gerechnet werden muss.

06.02.2011 Unterkunft für Speleos: Maison du Canal
Als Taucher ist man bei weiter entfernten Tauchplätzen immer auch auf eine gute Unterkunft angewiesen, welche die speziellen Bedürfnisse dieser Klientel eben kennt und darauf eingeht. Hier die Mitteilung, die wir soeben vom Maison du Canal in Isle-sur-le-Doubs aus Frankreich erhalten haben.
Wir betreiben in L'Isle-sur-le-Doubs/Frankreich ein Gästehaus.
In unserer Region gibt es zahlreiche Höhlen, die von Höhlentauchern betaucht werden (u.a. Höhlen bei Uzelle und Baume-les-Dames).
Aus diesem Grunde möchten wir Sie auf unser Haus aufmerksam machen, das über jeden Komfort verfügt und in vorzüglicher Lage inmitten von L'Isle-sur-le-Doubs liegt - an der Schleuse 26 am Rhein-Rhone-Kanal.
Der Bahnhof - Strecke Basel-Besançon - ist nur zwei Minuten von uns entfernt. Die Autobahn nach Basel nur 4km. Die RN 83 führt nur 100 Meter an unserem Haus vorbei.
Möglicherweise könnte dies für Sie bei Ihren nächsten Vorhaben von Nutzen sein.
Merci für Ihre Aufmerksamkeit, die Sie unserem beigelegten Hausprospekt widmen.
Freundliche Grüsse
Familie A. & E. Schmidt
Maison au Canal
6, Quai de la Saline
F-25250 L'Isle-sur-le-Doubs
Tel.: +33 (0381) 92 71 21    
  
05.02.2011 Lesenswerte Speleo Bücher
An der Speleo-Fotographieausstellung an der ETH gesehen, gekauft, gelesen und begeistert.:
1) Die Kristallhöhle Kobelwald
2) Höhlen - verborgene Welten
3) Höhlen - Luxemburgs geheimnisvolle Unterwelt


Details hier

top News Home
Jan11
31.01.2011 Kalender 2011 bei Speleoprojects
Auf der bekannten Website von Speleoprojects ist der neue Kalender 2011 publiziert., eine richtige Augenweide. Hier der Link auf die Seite.

29.01.2011 Weiterer HT2-Kurs
Unser Instruktor-Kollege Patrick Houtsch aus Luxemburg führt ggf. einen HT-Kurs durch vom 28. Mai bis 4. Juni 2011.
Detail-Info direkt bei Patrick

26.01.2011 Tauchen an der Heaven: Verordnung hinfällig, neue Regelung
Dani Lüthi teilt uns soeben Folgendes mit:
Die Ligurische Verordnung über das Tauchen bei der Heaven usw. wurde per sofort aufgehoben.
Bis Dato war es nur möglich, mit einer Bewilligung (KARTE) , die vorgängig mit einem etwa 3 bis 4 Seiten umfassenden Formular und 20.- EUR nach Genua geschickt wurde. Wie es so mit Behörden ist, brauchte das immer viel Zeit, die arbeiten ja doch nicht so schnell, besonders noch bei unseren südlichen Nachbarn.
Wenn keine Bewilligung vorhanden war, konnte man schon tauchen, nur musste man einen Guide od. Tauchlehrer zumieten, der seinerseits im Besitz dieser Karte war. Mit dem Resultat, dass die Guides nicht immer sehr zuverlässig od. die Tauchführer/Lehrer der Aufgabe gar nicht gewachsen waren und eben immer mit Zusatzkosten verbunden.

Neue Regelung: Jedes 4. Mitglied einer Tauchgruppe soll mindestens Divemaster im aktiven Status sein und eine Tauchversicherung haben. CMAS T*** werden automatisch als zugelassene Begleiter für andere Taucher anerkannt. Sicher findet auch nach Ausbildungsstand des jeweiligen Tauchers Beachtung.
Zudem sind die üblichen Tiefenlimiten zu beachten, so hat u.a. ein Taucher ohne Tmx bei der Schraube unten sicher nichts zu suchen.

25.01.2011 Präsentation Ressortleiter Höhlentauchen an der TL-tagung von cmas.ch vom 16.1.2011
Hier der Jahresbericht 2010, untermalt mit ein paar schönen Fotos und einmal mehr einer eindrücklichen Warnung an Self-made Cavediver, die - um ein paar Franken zu sparen - leichtfertig das Risiko auf sich nehmen, ein TEIL der TODESFALL-STATISTIK zu werden.
Die Instruktoren von Swiss Cave Diving bieten auch 2011 Info-Veranstaltungen innerhalb einer Tauchschule, eines Kurses oder eines Tauchclubs an, deshalb unser Aufruf an die Technik- / Ausbildungsverantwortlichen: profitiert von diesem Angebot!

24.01.2011 Neue Cave Diving Website
Unser Instruktor-Kollege Patrick Houtsch aus Luxemburg hat eine neue Internet-Seite zum Thema Höhlentauchen aufgeschaltet. Viel Spass!

08.01.2011 Höhlenfoto-Ausstellung (aus der Reihe Focus Terra) an der ETH Zürich.
Spektakuläre Kristalle, gefrorene Wasserfälle,eisblaue Seen .... International bekannte Fotographen haben in faszinierenden Bildern die Welt der Höhlen festgehalten. Diese Werke werden nun unter dem Titel "Kristallhöhlen – Faszinierende Einblicke in die Schatzkammern der Erde" in Form einer öffentlichen Ausstellung gezeigt.

Der Ausstellungsflyer enthaelt weitere Infos.

Die Ausstellung ist Mo-Fr und So geöffnet, geschlossen am Sa ! Dauer bis 31. Januar 2011. Der Eintritt ist frei. Link zur Museums-Website hier.

01.01.2011 Ein Gutes Neues Jahr! Happy New Year!
Swiss Cave Diving wünscht allen Mitgliedern, Freunden, Speleo-KollegInnen und BesucherInnen recht herzlich ein Gutes Neues Jahr.
Gleichzeitig machen wir auf eine Sendung des Bayrischen Fernsehens von HEUTE aufmerksam (Dank an Urs Benz für den Hinweis!):
‚HÖLLOCH – Geschichten aus der Unterwelt’, 1. Januar 2011 um 19:00
Viel Spass bei dieser Reise in die längste und tiefste Höhle Deutschlands.

top News Home